Was ist der Unterschied zwischen Rugby und Football?

Im Fasching Shop sehen Rugby- und Footballkostüme sich sehr ähnlich und doch gibt es einige Unterschiede zwischen den beiden Sportarten. Kennst Du sie?


Das wichtigste vorab: die Spielzeit und die Mannschaftsgröße weicht ab! Während beim Rugby 2×40 Minuten gespielt werden, müssen beim American Football 4×15 Minuten bestritten werden.
Beim Rugby stehen 15 Spieler pro Team auf dem Feld, während es beim Football lediglich 11 Spieler pro Team sind. Beide Mannschaften allerdings spielen mit einem ovalen Ball und bei beiden Sportarten geht es darum, Raum zu gewinnen und den Ball hinter die Torlinie des Gegners zu bringen.


Den Unterschied dabei macht allerdings, dass beim Rugby der Ball in alle Richtungen getreten werden darf, allerdings geworfen nur nach hinten werden darf. Rugby gibt es seit 1823, American Football seit 1869, also erst ganze 46 Jahre später. 
Beim Rugby sowie beim Football ist das Feld mit 50×100 Meters gleichgroß. Dennoch gibt es bei der Ausstattung der Mannschaften einen wichtigen Unterschied: beim American Football sind die Spieler durch Helme und Protektoren an Schultern, Beinen und dem Rücken wesentlich geschützter als beim Rugby.


Wir stellen also fest, dass es sehr wohl Unterschiede zwischen Rugby und Football gibt, auch wenn die meisten von uns die beiden Sportarten gerne verwechseln. 
Für den Karneval heißt das: egal ob Rugby- oder American Football Kostüm, als Gruppe macht ihr ein tolles Bild! Teamgeist lautet hier die Devise! Und die Frauen machen sicher im Cheerleader Kostüm eine gute Figur…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.